01.03.2023

Zwei DIY-Ideen mit Salzteig

Salzteig ist vielseitig und lässt sich ganz schnell und einfach selbst herstellen. Damit basteln Sie und Ihr Kind zusammen richtig tolle Sachen. So können Sie zum Beispiel Figuren ausstechen oder formen und als (Geschenk-)Anhänger nutzen. Oder Sie verewigen die Handabdrücke Ihres Kindes als ein persönliches Erinnerungsstück. Wir von Zauner wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachbasteln!

Auf einem Kuchengitter liegt ein salbeigrünes Küchenhandtuch. Darauf liegt ein Handabdruck in einem Salzteig-Kreis, der mit bunten Glitzersteinen von Knorr Prandell verziert wurde. Neben der Hand steht in schwarzer Schrift "TRIXI". Um das Salzteigobjekt herum liegen verschiedene Bastelmaterialien, wie Glitzersteine, Glitterdöschen, Keksausstecher und bereits ausgestochene Vögel aus Modelliermasse. Der Untergrund ist Betongrau. Foto: Johanna Rundel

Rezept Salzteig

Salzteig ist nicht nur schnell und aus einfachen Haushaltszutaten hergestellt, er ist auch sehr preiswert und völlig frei von Schadstoffen. Perfekt für einen Bastelnachmittag mit Kindern. Los geht's:

Zutaten:

  • 2 Tassen Weizenmehl Typ 405 (350g)
  • 1 Tasse Salz (350g)
  • 1 Tasse Wasser (250g)
  • 1 EL Öl

Mit diesem Rezept erhalten Sie ausreichend Salzteig, um damit zwei Handabdrücke von Kindern herzustellen.

Anleitung:

  1. Damit das Mischverhältnis stimmt, verwenden Sie für alle Zutaten dieselbe Tasse.
  2. Vermischen Sie Mehl und Salz in einer großen Schüssel miteinander. Geben Sie Wasser und Öl hinzu und verkneten Sie mit den Händen alles zu einem geschmeidigen Teig.
  3. Ist der Teig zu weich, geben Sie ein wenig Mehl hinzu. Ist er zu bröselig, hilft etwas mehr Öl oder Wasser.

Unser Tipp: Geben Sie etwas Lebensmittelfarbe in den Teig, um ihn einzufärben. Der "rohe" Salzteig ist im Kühlschrank, luftdicht verpackt, etwa 1 Woche haltbar.

Download Salzteig Rezept

74,4 KB - PDF
Herunterladen

Salzteig trocknen

Um die Salzteigbasteleien haltbar zu machen, müssen diese trocknen. Sie können die Objekte dafür über mehrere Tage an der Luft trocknen lassen oder aber im Backofen trocknen. Für das Lufttrocknen rechnen Sie mindestens zwei Tage, bei dickeren Objekten, wie dem Handabdruck, kann es auch schon mal fünf Tage und mehr dauern, bis der Teig wirklich trocken ist. Der Vorteil des Lufttrocknens ist, dass der Teig schön hell bleibt, meist weniger Risse bekommt und keine Blasen schlägt, wie es beim Backen manchmal vorkommt.

Schneller geht das Trocknen bei niedriger Temperatur im Backofen. Starten Sie mit 50°C - 80°C. Die Faustregel für die Backdauer: pro 0,5 Zentimeter Teigstärke eine Stunde im Ofen. Erhöhen Sie die Temperatur danach auf 120°C - 150°C und backen Sie die Objekte mindestens für eine weitere Stunde (bei dickeren Formen etwa die doppelt so lang). Öffnen Sie zwischendurch ab und zu die Backofentür, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

An einer Hakenleiste an einer Holztür – beides im Shabby-Chic – hängen zwei Objekte aus Salzteig. Eine runde Scheibe mit Handabdruck und Glitzersteinen von Knorr Prandell, sowie ein kleiner Blumenanhänger mit blauem Glitzerstein in der Mitte. Foto: Johanna Rundel
Ob groß oder klein, dick oder dünn – aus Salzteig basteln Sie tolle Objekte!

Wichtig: Der schrittweise Temperaturanstieg sorgt dafür, dass der Teig keine Risse bekommt!

Alternative zum mit Salzteig basteln: Lufttrocknende Modelliermasse

Nicht jedem gefällt die rustikale Optik von Salzteig und auch die gelbliche Farbe ist nicht jedermanns Geschmack. Zum Glück gibt es im Handel auch fertige lufttrocknende Modelliermassen zu kaufen. Neben der filigraneren, glatteren Optik und der einheitlichen (weißen) Farbe, ist der Vorteil dieser Massen, dass sie Sie nach dem Trocknen besser weiterverarbeiten können. Sie können hineinbohren, sie abschleifen und sogar feilen.

Die "Light"-Produkte sind, wie der Name schon sagt, dazu noch extrem leicht. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn Sie die Tonarbeiten mit der Post verschicken wollen (wie bei der Grußkarte). Es gibt im Internet viele schöne Anregungen für Projekte mit Modelliermasse. Schauen Sie sich zum Beispiel mal diese hübschen DIY-Regenbogenanhänger an!

Mit Salzteig basteln: Handabdruck

Material:

  • Eine Portion Salzteig
  • Backpapier
  • Nudelholz
  • Holzstäbchen oder Stift
  • Acryl- oder Plakatfarbe
  • Acrylmarker
  • Glitzersteine, Muscheln, Perlen oder ähnliches
  • Band zum Aufhängen

Für unser DIY haben wir die farbenfrohen Materialien der Kreativexperten KNORR prandell und HEYDA genutzt. Im umfangreichen Sortiment finden Sie für jeden Geschmack die passenden Farben und Dekomaterialien. Besonders für das Basteln mit Kindern bieten die beiden Marken eine schier unendliche Bandbreite an bunten Produkten, die Ihren Nachwuchs kreativ werden lassen. Bastelartikel aus Papier, Holz oder Kunststoff, mit unterschiedlichen Oberflächen und Eigenschaften regen die Haptik an und verbessern die motorische Entwicklung.

Anleitung:

  1. Stellen Sie einen Salzteig nach unserem Rezept her.
  2. Formen Sie aus Salzteig einen großen Ball (etwa 8 Zentimeter Durchmesser).
  3. Legen Sie den Ball auf ein Backpapier oder eine Backmatte und rollen Sie ihn möglichst gleichmäßig zu einem etwa 2 Zentimeter dicken Kreis aus.
  4. Lassen Sie Ihr Kind die Hand mittig auf den Kreis legen. Drücken Sie dann gemeinsam die Hand in den Teig. Aber bitte nicht zu tief!
  5. Wer mag kann den Teigling nun noch mit allerlei Glitzersteinen, kleinen Muscheln oder Perlen verzieren. Dafür die Gegenstände in den Teig einrücken und dort lassen. Die Handfläche sollte frei bleiben.
  6. Arbeiten Sie mit einem Stift oder Holzstäbchen ein Loch an den Rand des Abdrucks. Dann den Handabdruck vollständig trocknen lassen.
  7. Nach dem Trocknen können Sie den Handabdruck noch weiter verzieren. Malen Sie beispielsweise die Hand farbig aus und schreiben Sie mit Acrylmarker den Namen des Kindes auf den Rand.
  8. Durch das Loch ziehen Sie ein Band, an dem Sie den Abdruck aufhängen können.

Unser Tipp: Lackieren Sie den Handabdruck abschließend mit Klarlack, um ihn vor Feuchtigkeit zu schützen und die Haltbarkeit zu erhöhen.

PreviousNext

Download Bastelanleitung Handabdruck aus Salzteig

258 KB - PDF
Herunterladen

Mit Salzteig basteln, schnell und einfach: Anhänger

Eine weitere, ganz einfache Bastelidee mit Salzteig ist, daraus Anhänger auszustechen. Das funktioniert genauso wie beim Plätzchenbacken, nur das die Salzplätzchen nach dem Backen nicht gegessen werden, sondern verziert und aufgehängt.

Stechen Sie (zum Beispiel mit Ausstechförmchen im Frühlingslook) eine Blume aus. Vergessen Sie auch hier nicht, ein Loch zum Aufhängen in das fertige "Gebäck" zu arbeiten. Kleben Sie nach dem Trocknen beidseitig einen runden Glitzerstein auf die Mitte der Blume und fädeln Sie eine hübsche Holzperle auf den Aufhängefaden. Den Anhänger können Sie dann zum Beispiel an einen Frühlingszweig oder ein Geschenk hängen oder damit eine liebe Grußkarte gestalten.

Schneiden Sie dafür aus dickerem Papier ein Rechteck von 15 x 21 Zentimeter, falzen und falten Sie es mittig und basteln Sie so Klappkarte. Kleben Sie den Aufhängefaden des Anhängers dann mit einem Klebepunkt innen an die Karte. Schreiben oder stempeln Sie einen Gruß auf die Vorderseite und fertig ist die Grußkarte! Das Ganze funktioniert natürlich auch mit lufttrocknender Modelliermasse. Für ganz kleine Kinderhände eignet sich Bienenwachs als Einstieg in das Modellieren wunderbar. In unserem Beitrag "Mäuschen aus Bienenwachs" erklären wir Ihnen warum. Kneten und Modellieren sind nämlich auch eine tolle Übung für die Feinmotorik.

Auf einem salbeigrünen Küchenhandtuch liegt eine Grußkarte aus Glitterkarton von Heyda. Auf der Karte ist ein Anhänger aus Modelliermasse in Blumenform mit einem blauen Glitzerstein von Knorr Prandell zu sehen. Darunter liegt ein fliederfarbener Zettel, auf dem "Liebe Grüße" gestempelt worden ist. Vor der Karte liegt ein Glitterdöschen mit neongelbem Glitter und ein paar bunte Glitzersteine. Foto: Johanna Rundel
Verschicken Sie doch mal wieder analoge Post – zum Beispiel eine Karte mit Anhang!

Bastelmaterial bei Zauner kaufen

Keine Glitzersteine, Perlen, Dekoband oder Plakatfarben im Haus? Dann kommen Sie doch gerne mal in unserem Geschäft in Bad Tölz vorbei und füllen Sie Ihre Bastelkiste auf! Auch den Glitzerkarton für die Grußkarte bekommen Sie in unserer Bastelabteilung oder Sie entscheiden sich für eine fertige Blanko-Klappkarte zum Selbstgestalten aus unserer Papeterie-Ecke. Wir von Zauner beraten Sie gerne bei der Auswahl und freuen uns auf Ihren Besuch!